ORDINATIONSREINIGUNG

Hygienische Reinigung ist für jede Ordination ein absolutes Muss. Es geht hier um den verantwortlichen Umgang mit den Patienten, die in die Ordination kommen und sich guter hygienischer Reinigung sicher sein wollen. Der gekonnte Einsatz von desinfizierenden Reinigern durch das Reinigungspersonal ist ebenso wichtig wie die Berücksichtigung der möglichen Arbeitszeiten in der Personaldisposition.

Wie stellen wir bei da-ka die perfekte Ordinationsreinigung sicher?

Reinigungszeiten in der Ordination richtig berechnen
Als Grundlage für die Kalkulation der Einsatzzeiten wird bereits in der Angebotsphase auf die ÖNORM D2050 zurückgegriffen. Sie ist Bestandteil des Gebäudereinigerkollektivvertrages und hier sind die maximalen Flächenleistungen pro Stunde pro Raumgruppe festgeschrieben. Damit gehen wir sicher, dass unsere Mitarbeiter*innen für die Arbeit am jeweiligen Einsatzort auch ausreichend Zeit haben.

Arbeitszeiten in der Ordinationsreinigung einhalten
Seit 2021 setzen wir eine MitarbeiterInnen-App ein, die auch ein Zeiterfassungssystem beinhaltet. Unsere Reinigungskräfte melden sich beim Betreten der jeweiligen Ordination an und nach Beendigung der Ordinationsreinigung über die App wieder ab. So können wir laufend überprüfen, ob die Arbeitszeiten eingehalten werden.

Hygienische Ordinationsreinigung kontrollieren
Bei da-ka überprüfen Objektleitung und Geschäftsführung regelmäßig den Reinigungszustand bei unseren Kunden. Die Kontrollen werden ebenfalls in unserer App und unserer Firmensoftware dokumentiert. Werden Mängel bei der Ordinationsreinigung festgestellt, so werden diese über die App automatisch an die betreffende Reinigungskraft weitergeleitet.

Gut ausgebildet für die Ordinationsreinigung
Unsere Mitarbeiter*innen belegen zumindest den Basiskurs der Wiener Gebäudereinigungsinnung. In diesem normierten Kurs werden auch wichtige Inhalte zu Desinfektion und hygienischer Reinigung vermittelt.

Umweltschutz in der Ordinationsreinigung
Desinfektionsreiniger sind natürlich nicht sehr ökologisch und auch in der Anwendung nicht sehr gesundheitsfördernd. Zur Reduktion von Mikroorganismen aber sind sie unablässig. Umso wichtiger ist, dass sonst der Einsatz von Mikrofasertüchern und Reinigungsmitteln mit Umweltzeichen für uns obligatorisch ist, um die Umweltauswirkungen möglichst gering zu halten.

Hygienische Reinigung ist für jede Ordination ein absolutes Muss. Es geht hier um den verantwortlichen Umgang mit den Patienten, die in die Ordination kommen und sich guter hygienischer Reinigung sicher sein wollen. Der gekonnte Einsatz von desinfizierenden Reinigern durch das Reinigungspersonal ist ebenso wichtig wie die Berücksichtigung der möglichen Arbeitszeiten in der Personaldisposition.

Wie stellen wir bei da-ka die perfekte Ordinationsreinigung sicher?

Reinigungszeiten in der Ordination richtig berechnen
Als Grundlage für die Kalkulation der Einsatzzeiten wird bereits in der Angebotsphase auf die ÖNORM D2050 zurückgegriffen. Sie ist Bestandteil des Gebäudereinigerkollektivvertrages und hier sind die maximalen Flächenleistungen pro Stunde pro Raumgruppe festgeschrieben. Damit gehen wir sicher, dass unsere Mitarbeiter*innen für die Arbeit am jeweiligen Einsatzort auch ausreichend Zeit haben.

Arbeitszeiten in der Ordinationsreinigung einhalten
Seit 2021 setzen wir eine MitarbeiterInnen-App ein, die auch ein Zeiterfassungssystem beinhaltet. Unsere Reinigungskräfte melden sich beim Betreten der jeweiligen Ordination an und nach Beendigung der Ordinationsreinigung über die App wieder ab. So können wir laufend überprüfen, ob die Arbeitszeiten eingehalten werden.

Hygienische Ordinationsreinigung kontrollieren
Bei da-ka überprüfen Objektleitung und Geschäftsführung regelmäßig den Reinigungszustand bei unseren Kunden. Die Kontrollen werden ebenfalls in unserer App und unserer Firmensoftware dokumentiert. Werden Mängel bei der Ordinationsreinigung festgestellt, so werden diese über die App automatisch an die betreffende Reinigungskraft weitergeleitet.

Gut ausgebildet für die Ordinationsreinigung
Unsere Mitarbeiter*innen belegen zumindest den Basiskurs der Wiener Gebäudereinigungsinnung. In diesem normierten Kurs werden auch wichtige Inhalte zu Desinfektion und hygienischer Reinigung vermittelt.

Umweltschutz in der Ordinationsreinigung
Desinfektionsreiniger sind natürlich nicht sehr ökologisch und auch in der Anwendung nicht sehr gesundheitsfördernd. Zur Reduktion von Mikroorganismen aber sind sie unablässig. Umso wichtiger ist, dass sonst der Einsatz von Mikrofasertüchern und Reinigungsmitteln mit Umweltzeichen für uns obligatorisch ist, um die Umweltauswirkungen möglichst gering zu halten.